Neueste Themen
» Statd-Land-Fluss (Tatort)
Fr Feb 05, 2016 10:15 pm von Diamantherz

» Was fällt dir dazu ein...
Di Feb 02, 2016 5:53 pm von Diamantherz

» Tauclan Territorium
So Dez 27, 2015 5:35 pm von Diamantherz

» Wunderpfote [unfertig]
Sa Dez 12, 2015 4:53 pm von Saphirjunges

» Finsterclan Territorium
Mi Dez 09, 2015 6:20 pm von Giftschatten

» Mit wuscheligem Pelz, irren Blick und wedeln den Schweif: Hier kommt Wolle
Mo Dez 07, 2015 7:10 am von Diamantherz

» Tauclan Lager
So Dez 06, 2015 7:53 pm von Rehpfote

» Wunderpfote;; Schüler;; Tauclan;; mit familie;; OFFEN
So Dez 06, 2015 10:58 am von Giftschatten

» Streuner Posten frei
So Dez 06, 2015 10:42 am von Giftschatten

» Liebe Grüßchen!
Sa Dez 05, 2015 5:30 pm von Gast

Alles rund um die Clans

Tageszeit:

Sonnenaufgang

Blattphase:

angehende Blattgrüne

Mondphase:

Halbmond

Wetter&Beute:

Tauclan:

Die Blattgrüne zeigt sich schon durch dichtes Blattwerk in den Wäldchen und einem satten, grünen, immerzu feuchten Gras. Es geht ein frischer Wind und bringt vom immer noch kalten Fluss Kälte aufs Territorium.

Die meisten Vögel erwachen gerade, ab und zu zeigen sich auch schon Mäuse, doch die Fische bleiben eher am Grund, man sollte ein wenig warten um auf sie Jagt zu machen.

Finsterclan:

Das dichte Blattwerk lässt kaum einen Sonnenstrahl auf den Boden, wo keine Bäume sind, ist das Gras grün, dünn und der Boden überall, außer auf dem neunen Territorium trocken. Es ist schon realtiv warm, je näher man der FC Grenze kommt wird es eine Spur kälter. Wegen den Bäumen spührt man den kühlen Wind kaum.

Die meisten Vögel wachen auf und auf auf den Baumlosen Stellen sind auch schon die ein oder anderen Kaninchen. Mäuse haben sich bereits wieder in ihre Baue verkrochen.

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Mo Jun 05, 2017 11:48 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche


*Wenn du jetzt gehst, wirst du nie mehr zurück kommen können, dafür sorge ich* Giftschatten Fertig

Nach unten

*Wenn du jetzt gehst, wirst du nie mehr zurück kommen können, dafür sorge ich* Giftschatten Fertig

Beitrag von Giftschatten am Mi Jul 08, 2015 8:14 pm


Giftschatten

Rang:
2. Anführerin

Alter:
2 Jahre

Geschlecht:
Kätzin

Gesinnung:
Sie hasst Tauclankatzen über alles, genauso wie sie Einzelläufer und Streuner verabscheut. Sie würde sie sterben lassen, hunderte von ihnen, nur um eine einzige Finsterclankatze zu retten, auch wenn sie diese nicht mögen würde.



 
DAS AUSSEHEN:
>>I was beauty, I was.<<
Körpergröße/form:

Sie ist etwa nur halb so groß wie eine normale Finsterclankatze, wodurch sie den Kopf immer nach oben legen muss, um den anderen Katzen in die Augen zu schauen. Noch dazu sind ihre Beine etwas zu lang, und sehnig, ihre Schultern sind schmal und im Allgemeinen ist sie etwas abgemagert. Man sieht die Knochen unter dem Fell. Ihr Kopf hat harte Züge, ihre Ohren sind etwas groß und spitz. Doch wenigstens ihr Schweif ist so kurz wie der einer typischen Finsterclankatze.


Fellfarbe:

Die Grundfellfarbe ist dunkelbraun, sie hat einen beigen Nacken und beige Pfoten spitzen. Dazu ist sie noch in einem sehr dunklen braun, einem etwas helleren Braun als ihr Hauptton, und einem rötlichen braun getigert, was ein recht schönes Fell abgibt.


Felllänge:

Die Kätzin hat an sich recht kurzes Fell, das am Nacken und am Rücken etwas aufsteht, und ihr einen struppigen Ausdruck verleid. Doch es ist gepflegt, und meist schimmert es vor allem an der Flanke.

Augenfarbe:

Ihre Augen passen perfekt zu ihrem Namen, sie sind giftgrün und meist sieht man darin ein Feuer brennen, das tief aus ihrer Seele kommt.

Wirkung auf andere:

Darauf das sie eine kleine Kätzin ist, die noch dazu etwas zierliche Beine besitzt, wirkt ihre Umrisse immer wie die eines Schülers. Noch dazu kommen die giftgrünen Augen. Doch sieht man sie von nahem, so bemerkt man ihr, vom Leben gezeichnetes Gesicht, mit den Narben. Doch sie hat eine selbstsichere Haltung, was ihr trotz der geringen Größe etwas Respekt verschafft.

Narben/Merkmale:

Ihr größtes Merkmal ist ihre Größe, doch gleich danach kommt eine tiefe hellrot-dunkelrote Narbe quer über ihr Gesicht, was die eigentlich hübsche Kätzin entstellet. Die Narbe hat sie von Schlammkralle.

 

DER CHARAKTER:
>>I'm just too good for you..<<
Charakter:

Die Kätzin sieht sich selbst zwar nicht so, doch im Grunde ist sie einfach kaputt. Vom Grund auf war sie eigentlich eine junge, mutige Kätzin die genügend Misstrauen und dann doch einen Tupfen Traum besitzt um immer gut zu überleben. Doch sie ist eben kaputt, und der Misstrauen hat sich so sehr gesteigert das sie nun nur noch sich selbst vertraut. Zudem hat sie riesige Angst wieder verletzt zu werden, und ist dadurch eiskalt und unberechenbar geworden. Sie steht immer wieder auf, wenn sie fällt und würde sterben bevor sie aufgibt. Sie ist nie stürmisch, und wirkt eher überlegt und abschätzend.
Sie tritt meist selbstbewusst auf, ihrer Anführerin gegenüber ist sie respektvoll, größeren Kriegern und älteren allerdings eher weniger. Sie schätzt ihre Fähichkeiten, jedoch verachtet sie die Art wie manche zu ihr hinab blicken.

Stärken:

Sie ist schnell im handeln wie im Denken, jedoch kaum impulsiv, wendig und geschickt mit Wörtern.

Schwächen:

Im Grunde ist sie völlig ungeeignet als 2. Anführerin, vielleicht als Anführerin sogar noch weniger. Doch das kommt immer ganz auf den Standpunkt an, was man sich erwartet. Ihre größte Schwäche, mit der sie gebohren wurde, ist ihre minimale Größe, wodurch sie nicht wirklich eine all zu große Kraft hat. Noch dazu hat sie eine Essstörung, wodurch sie die meiste Zeit abgemagert ist, doch die Schwächen die zählen, hat sie in ihrem Kopf. Da ist die riesige Angst erneut verletzt zu werden, sowie die Angewohnheit immer alleine agieren zu wollen, was sie zu einer schlechten Teamplayerin macht.

Vorlieben:

Ihre Vorlieben halten sich schön brav zurück, denn es ist immer besser etwas zu hassen, als etwas zu lieben. Somit sind es simple Dinge die ihr gefallen, wie die Stille, Freiheit und das Gefühl über andere bestimmen zu können.

Abneigungen:

Es ist nicht wenig was die 2. Anführerin verabscheut, beginnend bei so simplen Dingen wie Wasser, womit sie den meisten ihrer Clangefährten gleicht, bis hin zu einem abgrundtiefen Hass gegenüber Einzelläufern und Streunern. Was ihr als zweite Anführerin wohl eher nicht sonderlich zu Gunsten fällt, ist auch die Eigenschaft Katzen die Schwäche zeigen zu verspotten.



DIE VERWANDTSCHAFT:
>>The ones I care about..<<
Vater:

Leopardenfell;; braun gefleckter Kater;; verschollen


Mutter:

Himmbeerkralle;; unregelmäßig getigerte Kätzin;; Finsterclan


Halbgeschwister:

Funkenblitz;; weiße Kätzin mit rotem Rücken;; Finsterclan
Echopfote;; grau-weißer Kater;; Finsterclan
Seelenpfote;; weißer Kater mit roten Pfoten;; Finsterclan
Dämonenpfote;; weißer Kater mit rotem Rücken;; Sternenclan
Kleepfote;; weiße Kätzin mit roten Flecken;; Sternenclan

Ziehvater

Stachelkralle;; grau gemusterter Kater;; Finsterclan

Gefährte/in:

---

Junge/s:

---

Freunde:

Hagelsturm;; grauer Kater;; Finsterclan

Feinde:

Elsternschwinge;; grau getigerte Kätzin;; Finsterclan

Mentor:

Silberstern;; schwarze Kätzin;; Finsterclan

Schüler:

TEXT



SONSTIGES:
>>Other things about me..<<
Vergangenheit:

Giftschatten zog eine richtige Verwandlung durch, man kann sie in der Kätzin die sie einmal war nicht mehr wieder erkennen. Sie Endstand aus einem 'Unfall', war so klein das es niemandem auffiel das ihre Mutter Himmbeerkralle Jungen gebären würde. Und als es dann soweit war, wollte ihr eigentlicher Vater nichts mit ihr zu tun haben. Doch Giftjunges war damals eine echt süße Kätzin, und so wurde sie auch sogleich von dem neunen Gefährten ihrer Mutter, Stachelkralle, geliebt, und sie liebte ihn. Als ihr eigentlicher Vater dann mit einer jungen Kätzin aus dem Tauclan in den Finsterclan kam, begann sie diesen über alles zu hassen. Schon damals, als Junges von etwa zwei Monden, begann sie über Silbersterns Entscheidungen zu zweifeln. Doch als Junges schob sie das eher in den Hintergrund, spielte lieber mit den drei Jungen der Anführerin. Es waren für sie gute Freunde, als sie dann Schülerin war entschied sie sich. Falsch. Oder doch richtig, sie könnte es selbst nicht sagen. Denn damals war sie noch kleiner als jetzt, doch sie lachte, war das Sonnenschein Junges schlechthin. Naiv, aber mit einem gesunden Misstrauen. Beim Spielen verlor sie jeden Kampf, immer mit dem Ergebnis zu Boden gedrückt zu werden und daran erinnert zu werden wie klein sie doch war. Doch Giftjunges hatte immer nur gelacht und gelernt.
In ihrer Schülerzeit lief aber einiges falsch. Schlammpfote, der unfassbar in sie verliebt war, lief ihr fast überall nach. Und auch sie liebte ihn. Zuerst nur wie man einen Bruder liebte. Doch die beiden wurden das perfekt eingespielte Team. Sie hatte die Ideen, wurde immer verschlagener. Dachte sich alle möglichen Wege aus um Gegner, eben den Tauclan, den sie wegen ihres Vaters hasste, auszuschalten. Und mit Schlammpfotes Hilfe gelang ihr das auch immer. Doch es ging nicht ewig so weiter, die beiden stritten sich öfters, und nicht selten gewann er die kleinen, anfänglich nur Wortgefechte, mit de Einsatz seiner Krallen. Was sie damals noch nicht wusste, auch sie liebte ihn mehr als man nur einen Bruder liebte.
Doch dann geschah es, Schlammkralle, sie hatten ihrer Kriegernamen, gab die Hoffnung auf. Für Giftschatten wäre das undenkbar gewesen. Sie war nun eine gezeichnete Kätzin, mit tiefen Narben quer übers Gesicht, klein, zäh und verschlossen. Mit der Zeit hatte sich das Lachen gelegt, der Tag an dem sie zur Kriegerin ernannt wurde, war der letzte an dem sie lachte. Doch sie hatte gelernt das es so für sie einfacher war.
Schlammkralle entschloss sich mit einer Heilerin des Steppenclans auf den Weg zu machen, weit weg von den Clans. Giftschatten hatte es zuerst nicht ernst genommen, doch dann, als sie begriffen hatte das er es wirklich so meinte, war sie nahe zu ihm gekommen und hatte ihn gewarnt, aber jetzt sei er nicht mehr eine Clankatze, ab jetzt sei er ein Streuner. Und somit würde sie ihn hassen.
Die ersten Tage waren nicht schlimm, doch danach wusste sie das man erst bemerkte wie sehr man jemanden liebte wenn er weg war. Jeden tag begleitete sie ab da an die Erinnerung an den großen braunen Kater. Sie waren ein so eingespieltes Tema gewesen. Doch der Hass in ihr wurde schlimmer, sie hasste nun alle Streuner und alle Tauclankatzen über alles. Die einzigen Katzen die sie noch liebte war ihre Mutter und ihr Stiefvater. Zudem kam noch Hagelsturm dazu, den sie liebte wie einen Bruder.
Ihre Mutter bekam Jungen, ihre Halbgeschwister. Und auch wenn sie von außen hart wirkte, so liebte sie diese doch mehr als etwas andere. Erneut trafen tausend Nadelstiche sie als zwei der fünf Kätzchen starben. Einer getötet von einem Hund, dafür hasste sie eine Art mehr, und einer getötet vom Tauclan. Dafür hasste sie diese Katzen nur noch mehr.
Ihr Hass auf Streuner und Einzelläufer hatte sich gehalten, und so hasst sie die unschuldige Elsternschwinge, sie verweigert es sie so zu nennen, bevorzugt Einzelläuferin oder Streunerin zu sagen.
An dem Tag an dem Silberstern sie zur 2. Anführerin ernannte, hätte sie fast gelacht. Wusste Silberstern was sie da machte? Giftschatten hasste den Tauclan, hasste die Streuner, sie liebte nur ihren eigenen Clan, nur die Katzen die darin geboren wurden.


Wünsche für die Zukunft:

Die Kätzin sieht ihre eigene, sowie die Zukunft des Clans bereits besiegelt, in klaren Zielen, die für sie leicht erscheinen. An erster Stelle steht die Vergrößerung des Clans, vom Gebiet, wie von den Katzen, sowie die Reinigung des Finsterclan Blutes. Doch vor allem will sie sich nun feste Verbündete beschaffen, um ihre Pläne auch verwirklichen zu können, ihre Größten Chansen sieht sie dabei in der eigenen Familie, sowie in den Jungen, zukünftigen Schülern und unerfahrenen Kriegern, die sich leicht lenken lassen.

|| ©  Wolffang aka Four ||




Zuletzt von Giftschatten am Sa Aug 01, 2015 4:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Giftschatten
Admin

Anzahl der Beiträge : 234
Beute : 5802
Anmeldedatum : 26.06.15
Ort : Irgendwo, aber glaub mir, ich sehe dich xD

Benutzerprofil anzeigen http://lebe-die-geschichte.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: *Wenn du jetzt gehst, wirst du nie mehr zurück kommen können, dafür sorge ich* Giftschatten Fertig

Beitrag von Giftschatten am Sa Aug 01, 2015 3:58 pm

Fertig

_________________
klick für mehr xD:

Danke an somsom
avatar
Giftschatten
Admin

Anzahl der Beiträge : 234
Beute : 5802
Anmeldedatum : 26.06.15
Ort : Irgendwo, aber glaub mir, ich sehe dich xD

Benutzerprofil anzeigen http://lebe-die-geschichte.forumieren.net

Nach oben Nach unten

Re: *Wenn du jetzt gehst, wirst du nie mehr zurück kommen können, dafür sorge ich* Giftschatten Fertig

Beitrag von Nachtkralle am Mo Sep 14, 2015 8:10 pm

ANGENOMMEN

_________________

avatar
Nachtkralle
Schüler

Anzahl der Beiträge : 52
Beute : 5360
Anmeldedatum : 29.06.15
Ort : an meinem Lieblingsbaum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: *Wenn du jetzt gehst, wirst du nie mehr zurück kommen können, dafür sorge ich* Giftschatten Fertig

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten